Icon für Radiofrequenztherapie

Radiofrequenztherapie

Die Radiofrequenztherapie wird seit einigen Jahren mit großem Erfolg in der ästhetischen Medizin eingesetzt. Die hier eingesetzten Radiowellen führen zu einer diathermischen Anregung in den unteren Hautschichten und wirken auf die kollagenen Fasern.

Schönheitsbehandlung mit Radiofrequenztherapie

Wie funktioniert die Radiofrequenztherapie?

Während der Behandlung wird das Tiefengewebe der Haut auf ca. 50˚C erwärmt und führt dadurch zu einer intensiven Kollagenbildung. Dieses führt zu einer effektiven Hautverjüngung und sichtbaren Straffung der Haut.

Besonders geeignet für die Behandlung der oftmals schwierigen Hals-Kinnregion (Doppelkinn) und der unteren Wangenpartie.

Für einen langanhaltenden Effekt werden ca. fünf Behandlungen ( 15 Minuten) in einem wöchentlichen Abstand empfohlen.

Die Behandlung wird als angenehm und schmerzfrei empfunden, da ein kühlendes Gel auf die Haut aufgetragen wird.

Informieren Sie sich gern über diese Behandlung und Möglichkeiten in einem Aufklärungsgespräch.

Radiofrequenztherapiegerät mit Werkzeugen und Display

In München bei Dr. Hubbertz-Obermüller zum Wunschergebnis

Vor jeder Behandlung nimmt sich Frau Dr. Susanne Hubbertz-Obermüller im FaceLine | Ästhetikinstitut© Zeit für ein persönliches Beratungsgespräch. Sie geht ganz auf Ihre Wünsche ein und beantworten Ihre Fragen. Denn Ihre Wünsche sind genauso individuell wie das Ergebnis, das erzielt werden soll. Sie sollen auch nach der Behandlung noch wie sie selbst aussehen und sich in Ihrer Haut wohl fühlen. Deswegen klärt Frau  Dr. Susanne Hubbertz-Obermüller mit Ihnen genau, was Sie sich wünschen und was möglich ist.

Haben Sie Fragen zu einer Behandlung in München, beim FaceLine | Ästhetikinstitut® oder möchten Sie sich beraten lassen? Dann kontaktieren Sie uns gerne für einen unverbindlichen Kennenlern-Termin. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserer Praxis.